Mehr Trinkgeld bekommen

 

Sicherlich liegt es am gastronomischen Konzept und somit auch an den Gästen ob und wieviel Trinkgeld Du bekommst. Manchmal liegt es aber auch an Dir.

Hier sind zehn einfache Tipps mit denen Du es garantiert schaffst mehr Liebe und Zuwendung von Deinen Gästen zu bekommen.

Wie bekomme ich mehr Trinkgeld


1.      Stelle Dich mit Deinem Namen vor! 

Hallo (o.ä.), mein Name ist Christine, ich begleite Sie heute durch diesen wundervollen Abend. Reicht schon

 

2.      Achte auf Dich!

Dein Äußeres ist schon wichtig- dem Anlass und dem Ambiente angepasst, aber trotzdem Du. Gepflegt und mit einer positiven Ausstrahlung

 

3.      Sei zuvorkommend- auch zu den Kleinsten!

Das Herz von Eltern eroberst Du über deren Kinder. Somit auch deren Geldbörse. Ein kleines Geschenk und ein wenig Spaß

 

4.      Ein Lächeln kann Wunder bewirken!

Auch wenn Dir nicht immer danach ist, sei Profi und schenk dem Gast ein Lächeln. Unaufdringlich und zurückhaltend

 

5.      Empfang den Gast angemessen!

Manchmal wie einen Freund, manchmal wie einen König. Das entscheidet die Situation und Dein Verhältnis zum Gast

 

6.      Alte Schule geht immer!

Nicht rumschleimen, aber Jacke abnehmen, Stuhl wegrücken und die Karte aufgeschlagen überreichen. Das mögen nicht nur Senioren

 

7.      Sei unterhaltsam, aber nicht redselig!

Ein kurzer Tratsch über das Wetter, ein Satz über ein aktuelles, unterhaltsames Thema. Oft reicht das schon um eine Gemeinsamkeit zu finden

 

8.      Aufmerksamkeit- nicht Aufdringlichkeit!

Manchmal schwierig die Grenze zu ziehen. Aber 5x fragen ob alles OK ist, nervt selbst den besten Gast. Hier sind es die Kleinigkeiten die zählen

 

9.      Reklamationen ernst nehmen!

Wenn Du geschult bist, weißt Du wie man in deinem Betrieb damit umgeht. Wenn Du einen Fehler gemacht hast entschuldige Dich

 

10.  Lege etwas Süßes zur Rechnung!

 

Reine Psychologie. Schenk ich dir was, schenkst Du mir was. Selbstgemacht ist hier toll, ansonsten was zum Laden passt